Die Wechselwirkungen zwischen Erfolg und Gesundheit

Artikel lesen

Warum gerade erfolgreiche Menschen oft Beschwerden haben und wie du die Prinzipien des Erfolges auf deinen Körper anwendest.

695768_web_R_by_twinlili_pixelio.deBildquelle: Twinlili, pixelio.de

Wer gerne in Sachen Social Media auf Facebook, Twitter, Xing etc. unterwegs ist, dem fällt auf: Das Thema Erfolg ist in aller Munde. Aus allen Ecken schießen diejenigen heraus, die dir sagen können, wie du ganz schnell mit genau deinem Ding eine Menge Geld verdienst.
Mir gefällt diese Zeit mit ihren unendlichen Möglichkeiten und ich bin Gott sei Dank eine von denen, die von ihrer Berufung leben können. Was könnte es Schöneres geben?

Doch fällt mir in meiner Praxis auch noch etwas anderes auf, über das gar nicht gerne gesprochen wird:

Ein sehr großer Prozentsatz der erfolgreichen Menschen leidet unter chronischen Beschwerden.

Der eine hat Panikattacken, der andere einen Bandscheibenvorfall, der Dritte Neurodermitis und der Vierte hatte mit 42 bereits einen Herzinfarkt. Auch Migräne, Allergien und Übergewicht sind extrem weit verbreitet.

Jetzt könnte man sagen: „Ist doch ganz normal, die, die am meisten arbeiten, sind am öftesten krank.“

Diese Meinung teile ich ganz und gar nicht. Erstens muss Erfolg nicht zwangsläufig unheimlich viel Arbeit bedeuten und zweitens ist Gesundheit nichts anderes als Erfolg in Zusammenarbeit mit deinem Körper.
Eigentlich sollte es gerade für die, die die Prinzipien des Erfolges verstanden haben, einfach sein, sie auch auf andere Bereiche des Lebens umzulegen.
Stattdessen wird auf erstaunliche Weise mit den Beschwerden umgegangen.
Ich höre oft den Satz: „Man kann eben nicht alles haben. Irgendwas ist doch immer.“

Stimmt das wirklich?

Ein Merkmal von erfolgreichen Menschen ist eine gewisse Leidensfähigkeit. Sie müssen es schaffen, Niederlagen einzustecken, Hindernisse zu überwinden und kurzfristige Befindlichkeiten im Hinblick auf langfristige Ziele hintanzustellen.
Könnte das vielleicht der Grund sein, dass mir Bemerkungen wie: „Ich hatte eine furchtbare Grippe und habe den Deal trotzdem abgeschlossen“, geradezu wie eine Trophäe präsentiert werden?

Ich habe wirklich oft den Eindruck, dass so Mancher noch stolz darauf ist, wie viel er aushalten kann.

Meine persönliche Meinung ist, dass da etwas gründlich missverstanden wurde.
Wie oben erwähnt ist es für dauerhaften Erfolg wichtig, langfristig zu denken.

Der Körper kommuniziert über Symptome. Mit jedem Symptom möchte er einerseits auf der materiellen Ebene etwas bewirken und andererseits übermittelt er eine Botschaft der Seele.
Hier ein ganz allgemeines Beispiel: ein grippaler Infekt ist eine Reinigung des Gewebes. Das, was aus Nase, Lunge und Augen herausrinnt, sind abgestorbene Zellen vermischt mit abgestorbenen Erregern.
Der geistig-seelische Hintergrund ist, dass ein Konflikt der nicht ausgetragen wurde, auf die körperliche Ebene verlagert wurde.

Der Körper blockiert uns also nicht mit dem, was er da Unangenehmes macht, sondern er hilft uns.

Unterdrücken wir die harmlosen Symptome und machen einfach weiter wie bisher, zwingen wir ihn, lauter zu kommunizieren.
Irgendwann steht man vor einer wirklich schweren Krankheit, die weder ignoriert, noch mit Tabletten einfach weggespült werden kann und versteht überhaupt nicht, wie es dazu gekommen ist.

Niemals würde man im Business über kleine Hinweise auf Probleme von Kunden oder Mitarbeitern einfach hinweggehen und erwarten, dass sich alles von alleine in Wohlgefallen auflöst.
Genau die Menschen, die sofort aktiv werden, wenn sie nur einen einzigen Kunden verlieren, ignorieren die Hinweise ihres eigenen Körpers oft jahrelang ohne sich auch nur das Geringste dabei zu denken.

Dein Körper ist dein wertvollster und unentbehrlichster Mitarbeiter.

Ohne ihn gibt es keinen beruflichen Erfolg.
Umgekehrt wird es sich sehr wohl auf dein Geschäft auswirken, wenn du vor körperlicher und seelischer Gesundheit strotzt. So etwas wirkt unwiderstehlich.

Sicher mag es im Moment einfacher sein, schnell zu einer Tablette zu greifen und sich nicht damit auseinander zu setzen, was dein Körper dir sagen will. Doch zahlt sich das langfristig wirklich aus?

Ich bin mir ganz sicher, dass man alles haben kann.

Wahrer Erfolg ist ganzheitlich und umschließt alle Ebenen.

Hier kannst du noch einen Blick in meine Bücher werfen. Hierin findest du ebenfalls viele Ansätze, wie du deinen Gesundheitszustand kontinuierlich verbessern kannst oder stöbere einfach ein wenig auf meiner Website – hier findest du viele Anregungen und Tipps oder auch, wie du mit mir zusammen an deiner Gesundheit und an deinem Erfolg auf allen Ebenen arbeiten kannst.

Hier findest du außerdem interessante Bücher, die dich ebenfalls unterstützen können die Botschaften deines Körpers zu verstehen oder ihn auch auf der körperlichen Ebene zu unterstützen.

Hier geht’s zum Buch – Hör auf deinen Körper und werde gesund

Hier geht’s zum Buch – Natürliches entgiften – Freiheit für Körper, Geist und Seele

Hier geht’s zum Buch – Gesundheit ist Kopfsache

 

Trag dich hier für Updates ein!

Damit bist du auf dem sicheren weg nichts zu verpassen & zu vergessen. Kostenlos, kein Spam und jederzeit Austragen.

Trag dich hier für Updates ein!

4 Kommentare Schreib einen Kommentar

  1. Liebe Alexandra,

    ein wichtiges Thema gut auf den Punkt gebracht.
    Mir hat mein Körper in der Vergangenheit immer wieder einmal eine Auszeit verordnet, weil ich nicht auf ihn hören wollte, ich durfte schon lernen… 😉

    Liebe Grüße
    Birgit

  2. Liebe Alexandra,
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich höre – wenn auch nicht immer perfekt – auf meinen Körper und die Signale, die er mir gibt. Aber immer wieder treffe ich auf „Macher“, die mir krank (mit Fieberschweiß auf der Stirn…) gegenübersitzen und meinen ohne sie geht nichts. Schließlich sind sie unersetzlich und das müssen sie jeden Tag unter Beweis stellen.
    Nachdem ich erleben durfte, wie der Ausfall solcher „Macher“ problemlos von Unternehmen verkraftet wird habe ich für mich beschlossen, ganz besonders auf die Signale meines Körpers zu achten.
    Und für Selbstständige gilt das noch mehr. Schließlich wollen wir auch längerfristig gesund und leistungsfähig sein.
    Liebe Grüße, Andrea

    • Liebe Andrea,
      freut mich, dass du ähnliche Erfahrung mit den „Machern“ gemacht hast. Dabei ist es doch wie in der Liebe, wenn man klar macht, dass man sich selbst auch wichtig ist, wird man viel interessanter und wird oft wesentlich mehr respektiert.
      GlG, Alexandra

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2017 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · AGB · Kontakt · Books & More

Hör auf deinen Körper und werde gesund!

Hol dir sofort und kostenlos ein Kapitel aus meinem neuen Buch: