Bittrstoffe

6
dinah
21. März 2019

.wenn ich anstatt des Bitterstoffpräparates mich selbst versorgen will, mit dem was gerade in meinem Garten reichlich wächst, wieviel Löwenzahn würde die empfohlene Menge von dem Präparat in Etwa ersetzen?

6 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Das ist natürlich noch viel besser. Starte mit ein paar Blättchen und steigere dich nach Gefühl. Um Mengenangaben würde ich mich gar nicht kümmern. Wenn du dich daran gewöhnt hast, kannst du es mit Wildkräutern gar nicht übertreiben.

    von Alexandra Stross am 21. März 2019
    • Danke.
      Und wie ist es mit der Chlorella, Ich trinke im Moment so viel Kräutersmoothie, dass meine Kacke intensivgrün ist. Ersetzt das die Algen oder sind es andere Stoffe in den Algen, die die Wrikung machen als das Grüne in den Kräutern?

      von dinah am 23. März 2019
      • Liebe Dinah,
        es kann gut sein, dass die Kräutersmoothies die Bitterstoffe ersetzen, aber natürlich nur, wenn es bittere Kräuter sind. Wenn du z.B. Brennnessel oder Giersch verwendest, sind da keine Bitterstoffe drin, auch wenn sie natürlich sehr gesund sind.
        Außerdem ist es dann auch nochmal was anderes, ob du irgendwann deinen Smoothie trinkst oder eben direkt vor dem Essen ein paar von diesen Bitterkräutern nimmst, denn du brauchst die Ankurbelung deiner Verdauungssäfte natürlich unmittelbar vor den Mahlzeiten. Die Algen werden durch die Kräuter auch nicht unbedingt ersetzt. Chlorella hat eine ziemlich einzigartige Fähigkeit, z.B. Schwermetalle zu binden. Aber mach ganz nach Gefühl.
        Alles Liebe, Alexandra

        von Alexandra Stross am 25. März 2019
  2. Liebe Alexanda, ich habe noch ein Frage bzgl der Papayakerne: wirken die eigentlich nur im Darm, oder zirkulieren die Wrikstoffe aus den Papayakernen auch im Blut und reinigen es von Parasiten die dort sein könnten?

    von dinah am 28. März 2019
    • Nein, die Papayakerne wirken in erster Linie im Darm, wobei die Darmgesundheit die Grundlage für die Gesundheit des kompletten Organismus darstellt. An welche Parasiten denkst du konkret?

      von Alexandra Stross am 30. März 2019
      • keine Ahnung. Auf dem Bericht von der Dunkelfeldblutuntersuchung stand nur “amöbenartige”.

        von dinah am 10. April 2019

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.