Darmspülung über Stoma

3
Waltraud Mayer
9. Juni 2019

Hallo Alexandra!

Ich habe ein paar zusätzliche Fragen ich habe seit über 18 Jahren ein Stoma (künstlicher Darmausgang)ich irrigiere (spüle) täglich meinen Darm über das Stoma, sollte ich bei der Darmsanierung irgendwas beachten oder anders machen???

Ich habe die letzten 5 Jahre vermehrt Probleme mit Blähungen, momemtan gehts mir relativ gut . Hatte aber den ganzen Mai ziemliche Probleme mit Erbrechen, die ich mir nicht wirklich erklären konnte, ich vertrage schon einige Lebensmittel nicht, sind zun großen Teil die “gesunden”, was mir besonders leid tut, weil ich mich gern mit Gemüse und Obst und Vollkornprodukten ernähre…Linsen , Lauch, Papaya, Mango, Pilze sind die schimmsten, krieg da Koliken…

Die Papayakerne nehme ich das ganze Jahr über als Pfefferersatz, ist das ungesund???

Ich habe jetzt beschlossen, nachdem ich das Buch “Natürliche Darmsanierung” gelesen hab, die auch durchzuziehen…ich habe ja alle Bücher von Dir gelesen, außer “No Drama” und “Geschlossenen Kreise”

Schade das du nur Amazon -Links angibst, muss ich schauen wo ich die Hilfsmittel anderswo herkriege…

3 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Liebe, schau, jeder Mensch ist individuell und natürlich zeigen ja gerade die Symptome, die du beschreibst, dass die Darmflora nicht in Ordnung ist.
    Das Stoma selbst ist aus meiner Sicht überhaupt kein Grund für besondere Maßnahmen, nur musst du selbstverständlich mit den Lebensmitteln aufpassen, die du nicht verträgst.
    Wichtig ist, dass jede Form der Umstellung immer sehr langsam geschieht, dass sich die Darmflora auch anpassen kann.
    Nein, ich halte die Papayakerne in dieser geringen Dosis auch dauerhaft nicht für ungesund.
    Und was Amazon betrifft: Mir ist Amazon eine große Hilfe, weil ich als selbstveröffentlichende Autorin ohne diese Plattform meine Bücher niemals hätte veröffentlichen können und du wirst sicher keine Schwierigkeiten haben, die Dinge anderswo zu beziehen.
    Alles Liebe!

    von Alexandra Stross am 9. Juni 2019
  2. Danke Alexandra…Amazon bin ich zwiegspalten, wollte dich auch keinesfalls kritisieren. Die Bücher kriege ich ja auch über meine Buchhandlung am Ort
    und die Artikel für die Darmsanierung bestimmt auch in meiner Apotheke…

    von Waltraud Mayer am 10. Juni 2019
    • Kein Thema, jeder muss seinen Weg finden. Die Apotheke ist bei mir der letzte Kanal, den ich unterstützen möchte. Sei gefasst darauf, dass man dir dort eventuell versuchen wird auszureden, deinen Darm in eigener Verantwortung zu sanieren. 🙂

      von Alexandra Stross am 11. Juni 2019

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.