Dauer Darmreinigung

ForumSonstigesDauer Darmreinigung
2
Verena Benz
10. Oktober 2018

Liebe Alexandra,

vor 6 Wochen habe ich mit Basenbädern angefangen, ca. 3 bis 4 x pro Woche.

Seit 3 1/2 Wochen mache ich zusätzlich Darmspülungen, min 3 pro Tag, Minus 3 Pausentage (2 davon waren ein heftiger Migräneanfall, ggf. Erstverschlimmerung?). Beim 5. Einlauf (tatsächlich “nach Ankündigung wie beschrieben) kamen grüne Blättchen zusätzlich zum Kot mit. Seitdem kommen jeden Tag Dinge mit, die kräftig stinken und entfernt an einen Eintopf erinnern. Allerdings fühlt sich mein Darm immer noch fest und voll an. Kot kommt nur während der Einläufe.

Ich glaube, dass ich auf dem richtigen Weg bin (trinke und schlafe viel, Bewegung und Ernährung stimmen ebenfalls) und ich fühle mich grundsätzlich wohl und kraftvoller als zu Beginn. Allerdings weiß ich nun nicht, ob ich einfach noch mehr Langmut brauche oder ob ich etwas anderes/mehr tun sollte, damit mein Darm tatsächlich beweglich wird, bzw. bis ich das Gefühl habe, dass nun “alles gut” ist. Ich wollte eine Leberreinigung anschließen, bin mir aber nicht sicher, ob das Gefühl, loslegen zu wollen gut ist oder der Darm noch alleine Zeit für sich braucht.

Herzlichen Dank vorab für Deine Unterstützung!

Verena

2 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Liebe Verena,
    schön, dass du so motiviert bist. Für mich hört sich die Beschreibung so an, als würdest du langsam ans Eingemachte kommen. Die Beweglichkeit kehrt aber nicht sofort zurück, wenn die stinkenden alten Sachen rauskommen. Da würde ich auf jeden Fall noch weitermachen. Es kann aber trotzdem auch reichen, die nächsten Einläufe gleich als Vorbereitung für die Leberreinigung zu sehen. Wenn du dich bereit fühlst, spricht eigentlich nichts dagegen. Und auch nach der Leberreinigung kannst du noch weiter Einläufe machen, wenn dir danach ist. Insgesamt sind erfahrungsgemäßg 3 einhalb Wochen nur bei den Leuten ausreichend, die wirklich überhaupt keine Probleme haben. Alles Liebe!!!

    von Alexandra Stross am 10. Oktober 2018
  2. Herzlichen Dank für Dein Feedback! Dann starte ich morgen mit dem Apfelsaft und ziehe die Reinigung parallel/ danach komplett durch! Ist nicht ganz so einfach/ schnell wie (vermutlich blauäugig) erhofft, ein Abrechen stand aber nie zur Debatte – dafür ist das Gefühl schon jetzt zu verlockend. Bin sehr gespannt, wie sich mein Körper anfühlen wird, wenn die Reinigung das erste mal komplett abgeschlossen ist!
    Liebe Grüße!!

    von Verena Benz am 10. Oktober 2018

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.