Leberreinigung mit Antidepressiva

ForumNatürliches EntgiftenLeberreinigung mit Antidepressiva
2
Jolanda29
25. März 2019

Hallo Alexandra,

ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage hier stellen darf. Ich habe vor 1,5 Wochen mit Deinem Darmreinigungsprogramm aus dem Buch ,Natürliche Darmsanierung’ angefangen. Davor habe ich mich schon 2 Monate zuckerfrei ernährt. Bisher geht alles ganz gut und wenn ich in 4 Wochen auch noch ein gutes Gefühl dafür habe, wollte ich eine Leberreinigung anschließen. Ich hab auch schon das Buch von Andreas Moritz dazu gelesen. Er schreibt allerdings, dass er davon abrät, die Reinigung bei gleichzeitiger Einnahme von Antidepressiva zu machen. Diese vorher abzusetzen, ist mir zu heikel. Ich will es eher so versuchen, mich zu stärken und es nach der Reinigung langsam zu probieren, das Medikament auszuschleichen. Hast Du Erfahrungen mit Patienten von Dir, die auch so vorgegangen sind?

Viele Grüsse

Andrea

2 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Liebe Andrea,
    diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, wir, die wir auf dieser Seite stehen, also zum Beispiel Andreas Moritz und ich, sind hier rechtlich dazu verpflichtet, vorsichtshalber zu sagen, das verträgt sich nicht gut, denn so kann Entgiften schon Nebenwirkungen haben und mit Medis sind sie in der Regel stärker.
    Du kannst es nur auf eigene Verantwortung probieren, denn wie du schreibst, eigentlich ist es der Weg, es zunächst zu kombinieren, denn einfach absetzen geht ja nun gar nicht.
    Entgifte erstmal langsam mit Bädern und Fußbädern, viel Trinken, wenn das gut geht Vollbäder, einzelne Einläufe, Darmreinigung, dann vielleicht schon reduzieren und dann würde ich erst an Leberreinigung denken.
    Alles Liebe!!!

    von Alexandra Stross am 25. März 2019
  2. Hallo Alexandra,

    vielen Dank für die schnelle Anwort und Deine Einschätzung!
    Das hilft mir schon weiter!

    Bisher habe ich alles ohne größere Begleiterscheinungen vertragen, außer der Chlorella. Da werde ich noch etwas warten und erstmal noch eine Zeit Bentonit, Flohsamenschalen (nehme ich immer im zeitlichen Abstand zu den Antidepressiva) und die Bitterstoffe nehmen und außerdem die Einläufe weiter machen (mache ich jeden Tag). Basenbäder mache ich auch 2-3x in der Woche.
    Ist dann Deiner Einschätzung nach die Entgiftung mit Chlorella belastender oder die Leberreinigung? Falls das pauschal schwer zu beantworten ist, dann ist es auch kein Problem. Ggf. würde ich dann bei Bedarf noch einmal wegen einer persönlichen Beratung bei Deiner Kollegin anfragen.

    Viele Grüße
    Andrea

    von Jolanda29 am 25. März 2019

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.