Natürliche Darmsanierung – bei chronischem vaginalpilz – 3 oder 6 Wochen?

ForumSonstigesNatürliche Darmsanierung – bei chronischem vaginalpilz – 3 oder 6 Wochen?
2
Maribel
3. April 2019

Liebe Alexandra,

 

vielen Dank für das tolle Buch ” Natürliche Darmsanierung”. Ich habe das Buch verschlungen und bin voller Tatendrang, die Sache an zu gehen. Ich habe bereits am Samstag letzter Woche mit deinem Programm gestartet und bin mir nicht sicher ob ich das 3 Wochen oder 6 wochenprogramm machen soll.

ich lebe seit 6 Jahren Vegan, habe aber in letzter Zeit ( vor einem Jahr) bestimmt einen hohen Zuckerkonsum zu verzeichnen. Wie Du schon in der Überschrift liesst, weisst Du was mein Problem ist. Bzw. Habe ich dieses Problem schon über 10 Jahre mit dem chronischen Vaginalpilz, durch schulmedizinische Impfungen war er dann 3 Jahre weg, jetzt geht es wieder los schon seit über einem halben Jahr ohne Pause.

Da ich von der schuldmedizinischen Herangehensweise Abstand nehmen möchte, verspreche ich mir sehr viel von der Darmreinigung.

In Deinem Buch nimmst Du dem Leser wirklich alle Zweifel und motivierst. Das ist Klasse!!

ich habe auch Dein erstes Buch gelesen “natürlich, entgiften” , welches ich von meiner Mutter weitergeleitet bekommen habe, seitdem bin ich ein grosser von Deiner ganzheitlichen Behandlungsmethode.

Seit Beginn der Darmreinigung, springe ich immer morgens voller Energie aus dem Bett, ab 16/17  Uhr werde ich jedoch richtig müde und schlafe fast ein beim Autofahren von der Arbeit. sind das auch Entgiftungserscheinungen? Was kann ich ausserdem noch tun?

zusätzlich versuche ich jeden Tag ein Basen Bad zu nehmen.

mEin Problem ist auch denke ich, dass ich nicht so früh schlafen gehe, eher um 23 Uhr.

 

ich danke Dir herzlich,  Maribel

 

 

2 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Liebe Maribel,
    super, wie motiviert du klingst!!!
    Bei einer Pilzbelastung würde ich unbedingt die längere Kur empfehlen und sogar mindestens volle drei Monate auf Zucker und Ersatzprodukte verzichten. Überleg dir vielleicht, ob du das nicht sogar längerfristig ins Auge fassen willst, nach der Umgewöhnungszeit hast du das Schlimmste ohnehin schon hinter dir. Ich kann dir nur sagen, ich liebe mein zuckerfreies Leben und zurückkehren kannst du ja jeden Tag.
    Alles Liebe!!!!

    von Alexandra Stross am 3. April 2019
  2. Liebe Maribel, bezugnehmend auf dein Email kann ich dir sagen, dass du Mandel- und Nussmus in dieser Zeit bedenkenlos genießen kannst. Nochmal glG, Alexandra

    von Alexandra Stross am 3. April 2019

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.