Nebenwirkung Kribbeln in den Beinen

ForumDeutung von SymptomenNebenwirkung Kribbeln in den Beinen
2
Mary_1980
14. September 2018

Hallo und guten Morgen liebe Alexandra,

nachdem ich alle Bücher von Dir gelesen habe startete ich Mitte Juli 2018 voller Motivation mit den Basenbädern (vorerst mit Fussbädern, da ich es langsam angehen wollte). Nach zwei Vollbädern (Dauer 1 Stunde) spürte ich am ganzen Körper auf der Haut (punktuell) ein “leichtes Stechen”. Es fühlte sich an, wie wenn eine Nadel die Haut berührt. Das hat sich nach ein paar Tagen wieder vollständig aufgelöst. Was aber geblieben ist Folgendes: Ich verspüre an den Unterschenkeln und Füßen (wieder punktuell an manchen Stellen) ein leichtes Kribbeln. Manchmal rechts, dann wieder links und manchmal an beiden Seiten. An einigen Tagen war es auch schon ganz weg. Trotzdem tritt es immer wieder auf. In der Arbeit bin ich den ganzen Tag auf den Beinen – da spüre ich nichts, bzw. fällt es mir da nicht auf. Sehr dankbar wäre ich über einen Rat wie ich nun weiter vorgehen soll, bzw. ob ich wieder mit den Basenbädern starten soll. Ich habe, seit diese Symptome aufgetreten sind, keine Bäder mehr gemacht. Da ich zwecks diesem Kribbeln schon etwas beunruhigt war (es spielt sicher auch ein “Angstthema” mit bei mir :-)) war ich zwischenzeitlich beim Hausarzt und habe ihm meine Symptome geschildert. Seiner Meinung nach ist es nervlich bedingt und er hat mir Vitamin B verschrieben. Da ich davon aber nicht überzeugt bin, habe ich bis dato keine Vitamine eingenommen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und wäre über eine Rückmeldung sehr dankbar!

Liebe Grüße

Maria

2 Kommentare - Sei der Nächste

  1. Liebe Maria,
    aus langer Erfahrung weiß ich, wie schwer es den Menschen fällt, die Verantwortung für die Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen. Diese Herangehensweise sind wir nicht gewohnt und bei der kleinsten Reaktion des Körpers werden wir unsicher. In Wahrheit ist es aber doch wunderschön, dass der Körper auf unsere Maßnahme reagiert. Ich lade immer dazu ein, sich als Ziel zu nehmen, dem Körper genauso zu vertrauen, wie den eigenen Entscheidungen. Klar ist es Arbeit, alte Ablagerungen auszuscheiden, da zwickt und zwackt es, man fühlt sich schwach…… Bei jedem ist es anders. Ich rate dazu, den Geist zu entspannen. Das hilft, sich schnell wieder wohlzufühlen und ganzheitlich gesund zu werden, wieder ein gute Beziehung zum Körper aufzubauen, statt seine Reaktionen schnellstmöglich zu unterdrücken.
    Das ist MEINE Herangehensweise und jeder darf seine finden. Wisse, dass dein Arzt die Dinge meistens anders sieht als ich und dass auch ich nicht der Meinung bin, dass die Entgiftung eine tolle Ergänzung zur Schulmedizin ist oder umgekehrt. Es sind zwei Herangehensweisen, die sich entgegenstehen. Und welche die deine ist, kannst nur du herausfinden. Alles Liebe.

    von Alexandra Stross am 14. September 2018
    • Hallo Alexandra,
      herzlichen Dank für Deine Botschaft!
      Ich habe versucht meinen Geist in den letzten Tagen zu entspannen. Die Basenfußbäder haben mir dabei sehr dabei geholfen und ich fühle mich dadurch schon wieder viel wohler!
      Einen schönen Abend & danke!
      Liebe Grüße
      Maria

      von Mary_1980 am 21. September 2018

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.