Verbrühter Darm?

1Antworten
Emma11
28. März 2019

Liebe Alexandra,

erst einmal vielen Dank für deine Bücher, die mich motiviert haben, wieder mehr Verantwortung für meine Gesundheit zu übernehmen.

Ich habe eine Frage zum Thema Einlauf. Bei mir klappen die sehr gut, obwohl ich zunächst skeptisch war und mit etwas Widerwillen an die Umsetzung gegangen bin 🙂

Nun habe ich heute wieder einen Einlauf gemacht und mir ist erst danach aufgefallen, dass das Wasser deutlich zu heiß war. Ich habe mal gelesen dass der Darm keine Schmerzrezeptoren besitzt und habe nun Bedenken mich verbrüht zu haben. Muss ich nun etwas beachten? Erst mal mit Einläufen pausieren?

Ich weiß, dass ich in Zukunft achtsamer sein werde und mir das kein zweites Mal passiert, aber nun kann ich es nicht mehr ändern und würde gerne deine Meinung dazu hören.

 

Herzlichen Dank

Emma

Ein Kommentar

  1. Liebe Emma,
    bei vielen Leuten passiert irgendwas, was starke Panik auslöst, nachdem sie einen völlig anderen Weg eingeschlagen und selbst Verantwortung übernommen haben. So ist das mit den nachhaltigen Methoden, sie bringen alles aufs Tapet, was gesehen werden will. Zum Beispiel ein Angstthema.
    Es ist also kein Zufall, sondern eine Einladung, zu sagen: ja, ich bin mir sicher, ich gehe hier weiter. Ich möchte wirklich eine Veränderung.
    Ich lade dich ein, lerne, wieder darauf zu hören, wie es dir geht. Wenn es dir gutgeht, gibt es keinen Grund, Panik zu haben. Aber es gibt einen Grund, sich dieser Panik zuzuwenden, sich zu überlegen, wo sie noch auftaucht und wie du wieder mehr ins Vertrauen in dich und deine Aktionen kommmen kannst.
    Alles Liebe

    von Alexandra Stross am 28. März 2019

Schreib auch einen Kommentar

© 2019 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · Disclaimer · AGB · Kontakt · Books & More

Trag dich hier für Updates ein

und hol dir ein kostenloses Kapitel aus meinem Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“

 

 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos, kann jederzeit abbestellt werden und kann themenbezogene Verkaufsangebote sowie Buchempfehlungen enthalten.