Warum ich ausgerechnet ein systemkritisches Buch bei Amazon veröffentlichte

Artikel lesen

Mein neues Buch „Hör auf deinen Körper und werde gesund“ schlägt Wellen. Gestern ist es erschienen und ist heute bei Amazon bereits auf Platz 5 der Ratgeber Gesundheit in der Kategorie Naturheilkunde und alternative Therapien. Das freut mich natürlich riesig. Danke an euch dafür!!!

Und das Buch erhitzt die Gemüter, was ich vorab bereits vermutet hatte, wenn auch in etwas anderer Form. Ich bin überrascht, wie viel Rückenwind ich bekomme. Viele schreiben mir und gratulieren mir zu meinem Mut.

Immerhin bringe ich in dem Buch Inhalte, die das was uns die Ärzte sagen, quasi auf den Kopf stellen. Und ja, ich hatte auch ein bisschen Bammel, aber es ist mir einfach ein Bedürfnis, von meinen Einblicken und Erfahrungen zu erzählen.

Da draußen gibt es so viele Menschen, die verzweifelt sind, weil ihr Körper nicht so funktioniert, wie sie sich das vorstellen und sie sehen keinen Ausweg, weil sie ihn nicht kennen.

Ich habe mir beide Lager, das klassische und das alternative, ausführlich angeschaut. Zunächst als überzeugte Tierärztin, als es für mich eine Selbstverständlichkeit war, zu impfen, Cortison, Antibiotika und Co zu verabreichen.

Auch mein Weltbild wurde erschüttert, als ich in meiner eigenen Krankheit festgestellt habe, wie sich diese Vorgehensweise auswirken kann.

Nach 13 Jahren Martyrium und konstanter Verschlechterung trotz sämtlicher verfügbarer klassischer Maßnahmen, war ich auf dem alternativen Weg plötzlich nach einem halben Jahr gesund.

Und auch wenn ich darüber natürlich unglaublich glücklich war, so war es doch sehr schmerzhaft festzustellen, dass alles was ich auf meiner geliebten Uni gelernt hatte, nicht das war, was mir helfen konnte.
Also konnte ich es nicht mehr praktizieren.
Das war nicht einfach für mich.

Aber zurück zu den Rückmeldungen aus der Öffentlichkeit nach der Bucherscheinung:
Ich bin mehr als erstaunt, dass das „negative Feedback“, sich bisher ausschließlich darauf beschränkt, dass die Leute ihr Entsetzen darüber ausdrücken, dass ausgerechnet ein Buch mit solchen Inhalten bei Amazon erhältlich ist.
Sie schreiben mir, dass sie es nun leider nicht lesen können, weil es ihnen ihr Gewissen verbietet, es dort zu bestellen und es sei absolut unverständlich, warum es über den normalen Buchhandel nicht zu beziehen sei. Dies war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung tatsächlich so, heute ist das Buch selbstverständlich auch über den Buchhandel erhältlich.

Nun zunächst einmal vorweg: Ich kann das sehr gut verstehen.

Und ich bin dankbar, dass es da draußen so viele Menschen gibt, die über die eigene Nasenspitze hinausdenken, sich auch für ihre Umwelt und ihre Mitmenschen verantwortlich fühlen und Konsequenzen ziehen. Auch dann, wenn es für sie selbst unbequem ist.

Ich glaube wirklich, dass ich mich hier dazuzählen kann. Auch ich übernehme Verantwortung und nehme persönliche Nachteile in Kauf, die mir durch das Vertreten bestimmter Werte entstehen.
Erst nun, nach mehr als 10 Jahren Selbständigkeit im alternativen Bereich, nähere ich mich langsam den Verdienstmöglichkeiten, die ich als Tierärztin hatte.

Und trotzdem veröffentliche ich bei Amazon und warum ich das tue, möchte ich euch gerne erklären.

Wie alles im Leben, hat nämlich auch Amazon zwei Seiten.

Im Buch- und Verlagswesen Fuß zu fassen, war lange Zeit für einen Elefantenanteil der Autoren ein absolutes Ding der Unmöglichkeit. Und zwar völlig unabhängig von der Qualität des Geschriebenen. Wir alle wissen, dass eine Menge Ramsch sich fantastisch verkauft, während wirklich wichtige Inhalte lange keine Chance hatten, unter die Leute zu kommen.

Wenn man in diesen Zeiten etwas veröffentlichen will, hat man folgende Möglichkeiten:

  • Man kann seine Manuskripte bei verschiedenen Verlagen einreichen und darauf hoffen, dass sie genommen werden. Hierbei muss man monate- oder sogar jahrelange Wartezeiten in Kauf nehmen und es ist sehr wahrscheinlich, dass man nie eine Rückmeldung bekommt und in das Skript nicht einmal kurz hineingelesen wird.
  • Man kann, (wie ich das übrigens bei meinem ersten Buch gemacht habe, nachdem ich Möglichkeit eins bis zur Erschöpfung versucht hatte) selbst etliche tausend Euro in die Hand nehmen und das Buch drucken lassen. Anschließend liegt es dann im Keller. Nun kann man wochen- und monatelang von Buchhandlung zu Buchhandlung fahren. Sehr viele davon weisen einen einfach ab, weil sie sagen, sie würden ihre Geschäfte nur über Zwischenhändler abwickeln, die wieder nur mit größeren Verlagen zusammenarbeiten.
    Wenn man erfolgreich ist und die Buchhandlung sich bereiterklärt, das Buch aufzulegen, dann in der Regel nur über Kommission.
    Das heißt, Geld gibt es erst nach den Verkäufen und die Verkäufe werden aber nicht proaktiv rückgemeldet.
    Bei meinem ersten Buch habe ich es nach einem halben Jahr aufgegeben, ständig in den Buchhandlungen anzurufen und zu fragen, ob es Verkäufe gäbe. Meist hatte ich jemanden am Telefon, der es nicht wusste. Schließlich habe ich die ganzen Bücher, die ich auf Kommissionsbasis verteilt hatte, einfach verschenkt.
    Ich kann dir sagen, einmal und nie wieder!!!
  • Dann gibt es die Möglichkeit, das Buch auf Amazon hochzuladen. Dort ist es binnen weniger Stunden als gedruckte Version und als Ebook für jeden sofort erhältlich.
    Es wird ohne Portokosten für die Leser versandt, die Inhalte werden nicht zensiert und verändert, wie bei einem Verlag.
    Und das alles für mich ohne jegliche Kosten.
    Die Autorengage, die ich von Amazon ausbezahlt bekomme, ist zudem um ein Vielfaches höher als das, was ich von einem Verlag bekommen würde. Dafür bin ich selbst für das Marketing verantwortlich. Außer ich komme in hohe Verkaufsränge, dann empfiehlt Amazon mich automatisch an Kunden weiter, die ähnliche Bücher gekauft haben.

Ganz ehrlich, es wäre mir trotzdem lieber, ein renommierter Verlag würde an mich herantreten und mein Buch würde in jedem Buchladen aufliegen. Bisher ist das leider noch ein Traum für mich, aber wenn ich über Amazon gut verkaufe, steigen meine Chancen, das irgendwann zu erreichen.
Solange ich auf diese Möglichkeit verzichten würde, könnte niemand lesen, was ich zu sagen habe und was vielleicht vielen Menschen eine wertvolle Hilfe ist. Und ich wäre weiter ein Autor, der noch nie etwas veröffentlicht hat, weil die Verlage seine eingereichten Manuskripte nicht lesen.

Alles hat zwei Seiten und aus Sicht eines Autors, hat Amazon verdammt viele gute Seiten. Die Nachteile werden hierbei trotzdem bewusst wahrgenommen.
Und ich finde es großartig, wenn du deinen regionalen Buchhänder unterstützt, indem du dir dort die Bücher holst, die dort erhältlich sind.

Übrigens: ich finde auch die klassische Medizin hat viele Vorteile, zum Beispiel finde ich in manchen Fällen die Chirurgie als begleitende Maßnahme recht sinnvoll.
Und – für mich der größte Vorteil – ich weiß, dass wir nur dann die Verantwortung für unsere Gesundheit wieder selbst übernehmen, wenn andere sie missbrauchen.

Insofern hat alles was existiert seine Berechtigung. Und jeder kann nur für sich entscheiden was er in Anspruch nimmt.

Trotzdem ist es wichtig, hinzuschauen und sich die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten auch bewusst zu machen.

Ich freue mich über eure Meinung zu dem Thema in den Kommentaren!

Hol dir hier das Buch!

 

Trag dich hier für Updates ein!

Damit bist du auf dem sicheren weg nichts zu verpassen & zu vergessen. Kostenlos, kein Spam und jederzeit Austragen.

Trag dich hier für Updates ein!

Ein Kommentar Schreib einen Kommentar

  1. ich find das auch gut, dass Amazon durch seine Angebote für Autoren uns allen die Möglichkeit eröffnet, uns von den Fesseln des verlagswesens, welches Deutschland jahrzehntelang tyrannisiert hat, zu lösen.

    Dass Amazon seine Mitarbeiter schlecht behandelt ist leider ein Massenphänomen, welches in anderen Konzernen auch auftritt und etwas mit der Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik der Regierung zu tun hat.

    lg

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2017 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · AGB · Kontakt · Books & More

Hör auf deinen Körper und werde gesund!

Hol dir sofort und kostenlos ein Kapitel aus meinem neuen Buch: