So zeigst du deinem Körper, wie gesund sein geht.

Artikel lesen

Hattest du schon einmal das Gefühl, deinem Körper ausgeliefert zu sein?
Ich selbst hatte dieses Gefühl fast 13 Jahre lang, quasi ununterbrochen.

flower-233838_640

Mein Herz wollte einfach nicht vernünftig schlagen und mein Darm funktionierte auch nicht. Fast gar nichts konnte ich noch essen und ich konnte einfach nicht mehr so leben wie ich wollte. Wenn ich mir etwas vornahm, wusste ich nie, ob mein Körper mitspielen würde und die Qualität meiner Tage bemaß ich ausschließlich danach, wie stark meine Beschwerden waren.

Das Schlimmste war aber die Hilflosigkeit. Ich bin von Natur aus ein Mensch, der sich Herausforderungen stellt und nach Lösungen sucht. Doch in meiner Krankheit schien nichts zu helfen. Was ich auch probierte fruchtete entweder gar nicht oder nur kurzfristig, so dass ich immer frustrierter wurde und mein Selbstwert litt.

Den meisten meiner Klienten geht es genauso. Egal ob jemand „nur“ Panikattacken hat oder eine schwere Erkrankung, ganz oft ist da dieses Gefühl des Ausgeliefertseins, das einfach nicht angenehm ist.
Dabei sind viele Menschen die zu mir kommen sehr bewusst und aufgeschlossen. Sie glauben daran, dass der Geist den Körper beeinflussen kann, machen in der Praxis aber oft die Erfahrung, dass es nicht wirklich funktioniert. Die schönsten Zielvisionen, positives Denken und Affirmationen scheinen völlig umsonst zu sein.

Wie kann das sein?

Ist es doch Humbug, das der Geist mächtiger ist als der Körper und dass man selbst etwas zur eigenen Gesundheit beitragen kann?

Nein, sicher nicht.

Es ist tatsächlich so, dass das Denken und die damit verbundenen Gefühle sich auf den Körper auswirken. Die Krux dabei ist nur, dass kann teilweise ziemlich lange dauern.
Es gibt jedoch ein Geheimnis, wie man effektiv und zeitnah die gewünschten Ergebnisse erzielt.

Es gilt, eine Brücke zu schlagen zwischen Geist und Körper.

Jetzt fragst du dich sicher, wie ich das meine.

Wahrscheinlich hast du schon davon gehört, dass es wesentlich effektiver ist, seine Vorhaben schriftlich festzuhalten, als nur daran zu denken. Statistiken belegen, dass die Menschen, die ihre Ziele ausformulieren (stell dir nur vor, das sind nur etwa fünf Prozent) um ein Vielfaches erfolgreicher sind als der Rest. Und zwar in allen Belangen, ich rede hier nicht nur von beruflichem Erfolg, sondern vom erfolgreichen Umsetzen der unterschiedlichsten Vorhaben.
Der Zettel ist also der erste Schritt vom Geist in die Materie. Als nächste Schritte müssen dann praktische Handlungen erfolgen und bald schon ist das, was zunächst nur als Gedanke in einem Kopf entstanden ist, dann auch wirklich auf der materiellen Ebene vorhanden.

So, wie überträgt man nun das geistige Ziel von absoluter Gesundheit auf die körperliche Ebene? Was kannst du praktisch für deinen Körper tun?

Ich bin froh, dass mir irgendwann die Lösung begegnet ist. Zunächst dachte ich, ich würde einfach meinem Körper ein bisschen helfen, nach und nach merkte ich aber an der Vielzahl der Veränderungen seelischer und körperlicher Natur, dass da viel mehr passierte.

Ich spreche davon, den Körper zu entgiften, ihn innerlich zu reinigen.

Von Vielen wird das ausschließlich als eine Maßnahme zur Gewichtsregulation angesehen, doch es ist so viel mehr als das.

In den folgenden Punkten möchte ich dir zeigen, was du damit alles bewirken kannst.

  • Du leitest Stoffe aus, die dein Körper nicht mehr braucht und die ihn belasten und vergiften.
    Zum Beispiel im blinden Ende des Dickdarms ist bei manchem noch in versteinerter Form Kot aus der Kindheit zu finden.
  • An den eingelagerten Stoffen ist auch die Energie aus der Zeit der Einlagerung gebunden. Gerade aus schlechten Zeiten trägst du besonders viel mit dir herum, weil man sich energetisch und auch körperlich zusammenzieht wenn es einem nicht gut geht. Deshalb können nicht mehr benötigte Stoffe umso schwerer ausgeschieden werden.
  • Bei genauem Hinsehen erkennst du, dass sich dein Körper nahezu mit allen Symptomen reinigen möchte. Denk an die vermehrte Ausscheidung bei Fieber, denk an Durchfall und Blasenentzündung und den Rotz und den Auswurf bei Grippe und Allergien oder das Erbrechen bei Migräne. Weiters sind eine starke Regelblutung, Mundgeruch oder geruchintensives Schwitzen ein Zeichen dafür, dass der Körper etwas loswerden möchte.
    Du kannst nichts Besseres tun, als ihn hier zu unterstützen.
  • Hinter Krankheiten stecken oft geistig-seelische Konflikte, die nicht losgelassen werden können. Über die Entgiftung verbindest du Körper und Seele. Du lässt zuerst mit dem Körper los und die Seele kann mitmachen. Ich habe schon oft erlebt, dass sich starke seelische Blockaden allein durch die innere Reinigung lösen konnten.
  • Du hast stets eine leicht durchführbare praktische Möglichkeit an der Hand, dir umgehend selbst zu helfen, wenn es dir nicht gutgeht.
    Als ich zum ersten Mal erlebte, wie leicht es war wirklich etwas Konkretes zu tun, änderte sich alles für mich. Ich war nicht mehr hilflos und hatte es selbst in der Hand, Schritt für Schritt in Richtung Gesundheit zu marschieren. Auch das Tempo hatte ich selbst in der Hand, je mehr ich tat, umso schneller zeigten sich die Ergebnisse. Wenn ich eine Pause brauchte, legte ich einfach eine ein.
  • Du bestimmst wieder selbst die Richtung und bist aktiv. Dadurch verlierst du deine Angst vor der Zukunft und steigerst deinen Selbstwert.
  • Du steigerst zunächst deine körperliche aber auch deine geistige Beweglichkeit. Allein wenn du an den Darm denkst, der in der westlichen Welt in der Regel so überladen ist, dass er prall gedehnt, unbeweglich und viel zu schwer die Wirbelsäule nach vorne zieht, an der er aufgehängt ist. Damit aber noch nicht genug, auch das gesamte Bindegewebe ist mit Schlackenstoffen belastet.
  • Mit dem Entgiften unterstützt du effektiv jede weitere Maßnahme, wie unterschiedlichste Therapien oder aber auch positives Denken, Visualisieren etc.

Wenn du die Nase voll hast von was auch immer und du praktische Schritte setzen willst, die nicht nur gesund und natürlich sind, sondern auch wirklich etwas bringen, dann entgifte deinen Körper.

In meinem neuen Buch „Natürliches entgiften – Befreiung für Körper, Geist und Seele“ bekommst du die gesamte Hintergrundinfo und die genauen Anleitungen für die praktische Durchführung der ausschließlich völlig natürlichen, kostengünstigen und problemlos zu Hause durchführbaren Methoden.
Hier geht’s zum Buch.

 

Trag dich hier für Updates ein!

Damit bist du auf dem sicheren weg nichts zu verpassen & zu vergessen. Kostenlos, kein Spam und jederzeit Austragen.

Trag dich hier für Updates ein!

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2017 Alexandra Stross · Impressum · Datenschutz · AGB · Kontakt · Books & More

Hör auf deinen Körper und werde gesund!

Hol dir sofort und kostenlos ein Kapitel aus meinem neuen Buch: